Bopfingen (21.07.2012)

Die in einer wunderschönen Umgebung eingebettete Breitwang-Kartbahn im schwäbischen Bopfingen empfing uns zunächst mit sonnigem Wetter, aber kaum war das Mechanikerzelt aufgebaut, kamen die ersten Regenschauer. Dies sollte sich auch am eigentlichen Rennsamstag so fortsetzen. Die Strecke war praktisch nie ganz abgetrocknet, wobei die beiden freien Trainingsläufe und auch das 1.Zeittraining doch auf relativ trockener Piste durchgeführt wurden. Das Fahrerfeld der Nachwuchsklasse war mit 21 Startern gefüllt wie noch nie. Jonas lag nach dem 1.Zeittraining auf den 12.Trainingsplatz. Adrian hatte größere Probleme sich an die fahrerisch anspruchsvolle Strecke zu gewöhnen und musste auf das 2.Zeittraining hoffen, um sich für das A -Finale zu qualifizieren. Dieses fand aber wieder auf nasser Piste statt. Keiner der Fahrer konnte seine Trainingszeit aus dem 1.Zeittraining verbessern und so nützte es auch nichts, dass Adrian zeitweise sogar auf Platz 8 und deutlich vor Jonas lag.

Beide Wertungsläufe des A -Finales fanden auf mehr oder weniger nasser Piste statt und wurden vom Tschechen Filip Salac dominiert. Jonas belegte zweimal Platz 13 und holte somit wieder Wertungspunkte. Für Adrian war es kein Trost, dass er beide Wertungsläufe zum B -Finale als Erster über die Ziellinie fuhr.

Bereits am kommenden Wochenende finden die Wertungsläufe im bayrischen Wackersdorf statt. Neues Spiel und vielleicht auch neues Glück?