1. Pocket-Bike-DM-Lauf in Ulm (09.05.2010)

Für Jonas begann die deutsche Pocket-Bike Meisterschaft 2010 auf dem von ihm wenig geliebten Kurs in Ulm. So gestalteten sich auch die Einstellfahrten am Samstag zunächst eher schwierig.

Am Sonntag konnte er aber überraschend bereits im ersten Zeittraining den zweiten Platz und im entscheidenden Abschlusstraining sogar die Poleposition herausfahren.

Nun (zu) hoch motiviert ging er nach einem guten Start als Zweitplatzierter in die erste Runde des ersten Wertungslaufes und konnte sich schnell mit dem Führenden Dirk Geiger vom übrigen Fahrerfeld absetzen. Mit einer grenzwertigen Aktion versuchte er diesen vor einer Kurve auszubremsen und kam zu Sturz. Glücklicherweise blieb dieser ohne nennenswerte Folgen und Jonas konnte aus dem Mittelfeld herraus wieder die Verfolgung aufnehmen. Mit der schnellsten Rennrunde des Laufes kämpfte er sich wieder nach vorn und erreichte hinter Dirk Geiger und Moritz Schreyer noch als Dritter das Ziel.

Der Start zum zweiten Wertungslauf verlief ebenfalls gut. Wiederum versuchte er auf Platz 2 liegend den auf seiner 4-Takt Pasini technisch deutlich überlegenen Dirk Geiger unter Druck zu setzen, fand letztlich aber keinen Weg vorbei und ging, um eine halbe Bikelänge geschlagen, als Zweiter vor Moritz Schreyer durch das Ziel.

Da der zweite Wertungslauf entscheidend für die Gesamttageswertung ist, durfte er auch als Zweitplatzierter auf das Podest steigen und somit überhaupt seinen ersten Podiumsplatz bei einem DM-Lauf feiern.

Auch an dieser Stelle wieder ein herzlicher Dank an alle Helfer und Sponsoren, ohne die ein derartiger Erfolg nicht möglich wäre.